Berg- und Talfahrt bei Strom- und Gaspreisen

Strompreise steigen bei 160 Anbietern um bis zu 167 Euro p.a. trotz sinkender Einkaufspreise / 43 Stromversorger reduzieren die Preise um durchschnittlich knapp drei Prozent
CHECK24 – Deutschlands großes Vergleichsportal – hat deutschlandweit die Veränderungen der Strom- und Gaspreise zum 01. Januar und 01. Februar 2010 analysiert.

Das Ergebnis: 160 Strom- und 74 Gasanbieter erhöhen ihre Preise. Dass es aber auch anders geht, zeigen 43 Strom- und 38 Gasversorger, deren Kunden sich über Preissenkungen freuen können.
Strom: Erhöhungen bis zu 167 Euro p.a., Senkungen um rund 100 Euro p.a.
Wie schon in den Jahren zuvor verteuert sich auch zum kommenden Jahr der Preis für Strom – zumindest bei einigen Anbieter: mindestens 160 Stromversorger planen, ihre Tarife um durchschnittlich 6,3 Prozent (ca. 70 Euro p.a.) zu erhöhen. Dies ist umso erstaunlicher, da sich die Einkaufspreise an der Leipziger Strombörse im vergangenen Jahr nahezu halbiert haben.
Dass es auch anders geht, zeigen mindestens 43 Stromversorger, die ihre Preise um bis zu 8,3 Prozent senken. Einige kleinere Versorger geben sogar Preissenkungen von bis zu 23 Prozent an ihre Kunden weiter.
Gas: Erstmalig seit einem Jahr dreht sich die Preisschraube nach oben
Ähnlich gegensätzlich fallen die Ergebnisse für den Gasmarkt aus: Zum ersten Mal seit Jahresbeginn dreht sich die Preisschraube bei den rund 750 Gasversorgern nicht mehr nach unten. Mindestens 74 Gasanbieter planen zum Jahreswechsel ihre Tarife um durchschnittlich knapp 5 Prozent (62 Euro p.a.) zu erhöhen, in der Spitze um rund 11,7 Prozent (119 Euro p.a.).
Im vergangenen Jahr sind die Gaspreise aufgrund des gesunkenen Ölpreises um ca. 20 Prozent gefallen. Viele Versorger hatten sogar mehrfach die Tarife gesenkt. Dieser Trend kehrt sich nun langsam um: Nur noch 38 Gasanbieter wollen ihre Preise im Januar und Februar noch einmal nach unten korrigieren.
Experten vermuten, dass die Unterschiede zwischen den Gaspreisen zukünftig noch größer werden könnten, da sich immer mehr Versorger von der Ölpreisbindung lösen und dadurch ihre Preise flexibler gestalten können. Ein weiterer Grund für die unterschiedlichen Preisentwicklungen liegt in den Beschaffungsstrategien der Versorger: Anbieter, die langfristig teure Lieferverträge abgeschlossen haben, sind zu Preiserhöhungen gezwungen.
„Verbraucher sollten gerade jetzt ihre Strom- und Gastarife genau unter die Lupe nehmen“, rät Isabel Wendorff vom unabhängigen Vergleichsportal CHECK24. „Durch einen Anbieterwechsel kann ein Durchschnittshaushalt rund 400 Euro pro Jahr einsparen“, so Wendorff weiter.
Stiftung Warentest bewertet TÜV-zertifizierten Stromtarifrechner mit „GUT“
Die Strom- und Gasvergleiche von CHECK24 umfassen über 900 Strom- und 750 Gasversorger mit insgesamt ca. 16.000 Tarifen. Sie geben dem Verbraucher zuverlässige Orientierung im Energiebereich. Stiftung Warentest (Heft 9/2008) bewertete den Stromtarifrechner von CHECK24 mit „GUT“. Zusätzlich wurde der Vergleichsrechner vom TÜV Süd für Benutzerfreundlichkeit, Datensicherheit und Funktionalität zertifiziert.
CHECK24 bietet jedem die Möglichkeit, schnell und unkompliziert den eigenen Strom- oder Gastarif mit verschiedenen Alternativangeboten kostenlos zu vergleichen und einfach zu wechseln. Interessenten ohne Internetzugang können sich unter der gebührenfreien Hotline 0800 – 755 455 430 zu Alternativen und zum Anbieterwechsel beraten lassen.
*Gas: Berechnungen für einen durchschnittlichen 4-Personen-Haushalt mit einem Verbrauch von 20.000 kWh
Strom: Berechnungen für einen durchschnittlichen 4-Personen-Haushalt mit einem Verbrauch von 5.000 kWh

Ausführliches Zahlenmaterial zum Thema finden Sie unter folgenden Links:
http://www.ddpdirect.de/customers/CHECK24_GASpreisERHOEHUNGEN_Jan_Feb_221209.pdf
http://www.ddpdirect.de/customers/CHECK24_GASpreisSENKUNGEN_Jan_Feb_221209.pdf
http://www.ddpdirect.de/customers/CHECK24_STROMpreisERHOEHUNGEN_Jan_Feb_221209.pdf
http://www.ddpdirect.de/customers/CHECK24_STROMpreisSENKUNGEN_Jan_Feb_221209.pdf

Pressekontakt CHECK24:
Daniel Friedheim, Head of Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1170, daniel.friedheim@check24.de
Isabel Wendorff, Public Relations Manager, Tel. +49 89 2000 47 1171, isabel.wendorff@check24.de

Über die CHECK24 Vergleichsportal GmbH:
Die CHECK24 Vergleichsportal GmbH ist Deutschlands großes Vergleichsportal im Internet und bietet Privatkunden unabhängige Versicherungs-, Energie-, Finanz-, Telekommunikations- und Reisevergleiche mit kostenloser telefonischer Beratung. Die Anzeige der Vergleichsergebnisse von z.B. über 100 Kfz-Versicherungstarifen, über 900 Stromanbietern, mehr als 30 Banken, Mietwagen in über 5.000 Städten, Hotels weltweit und den wichtigsten Anbietern für DSL, Handy und Festnetz erfolgt dabei völlig anonym.
CHECK24-Kunden erhalten für alle Produkte Transparenz durch einen kostenlosen Vergleich und sparen bei einem Tarifwechsel oft einige hundert Euro. Durch die internetgestützten Prozesse werden Kostenvorteile generiert, die an den Privatkunden weitergegeben werden. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt über 150 Mitarbeiter mit Hauptsitz in München.

CHECK24 Vergleichsportal GmbH
Isabel Wendorff
Erika-Mann-Str. 66
80636
München
isabel.wendorff@check24.de
089- 2000 47 1171
www.check24.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen