Beirat der DZT tagte in Weimar

Beratungsgremium der DZT im Anschluss an Deutschland-Symposium

Bei der jährlichen Beiratssitzung der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT), die am 23. Oktober im Anschluss an das Symposium „Deutschland-Tourismus“ der Europäischen Reiseversicherung zusammen mit der DZT in Weimar stattfand, standen die aktuellen Trends im Deutschland-Tourismus im Fokus. Die Übernachtungszahlen für den Ferienmonat August bestätigen den Aufwärtstrend der Vergangenheit: 6,7 Millionen Übernachtungen ausländischer Gäste bedeuten ein Plus von fünf Prozent verglichen mit dem Vorjahresmonat August 2006. In den ersten acht Monaten dieses Jahres konnten die Betriebe mit 37,5 Millionen die Übernachtungen ausländischer Gäste so um rund drei Prozent steigern.

„Die enge Verzahnung im Austausch zwischen den Leistungsträgern, den Landesmarketingorganisationen und der Politik ist bei den heutigen Anforderungen des Marktes sehr wichtig. Die erfolgreiche Arbeit der DZT und ihrer Partner bestätigt dies.“, so Ernst Fischer, Vorsitzender des DZT-Beirates.

Der Beirat der DZT fungiert als zusätzliches beratendes Gremium neben den Marketingausschüssen Ausland und Inland. Sein Ziel ist der praktische Erfahrungsaustausch mit Partnern aus dem Tourismus. Er soll durch Anregungen und Erfahrungsaustausch Maßnahmen zur Förderung des Tourismus nach Deutschland vorschlagen.

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen