„Bakabu und der Goldene Notenschlüssel“ – Christian Tramitz liest Kinder-Hörbuch

Wien/München, Mai 2017 – Der österreichische Autor Ferdinand Auhser hat mit Schauspieler Christian Tramitz eine prominente Stimme für sein Kinderbuch-Projekt gewonnen. „Bakabu und der Goldene Notenschlüssel“ ist eine Fantasie-Geschichte zur erfolgreichen Kinderlieder-Buchreihe „Hör zu, Bakabu“ , die in den meisten österreichischen Kindergärten bereits als Unterstützung zur Sprachfrühförderung im Einsatz ist.

Autor Ferdinand Auhser holt sich für sein Kinder- und Hörbuch „Bakabu und der Goldene Notenschlüssel“ eine prominente Stimme: Christian Tramitz liest mit Witz und Dynamik die Fantasie-Geschichte, in der sich der Ohrwurm Bakabu auf die abenteuerliche Suche nach dem goldenen Notenschlüssel auf die Donnerinsel begibt. „Ich freue mich riesig über die tolle Zusammenarbeit mit Christian Tramitz. Seine Stimme erweckt meine Geschichte zum Leben und bietet den Kindern ein spannendes Abenteuer und Hörerlebnis“, betont Ferdinand Auhser, Autor und Projektleiter der beliebten Kinderlieder-Alben „Hör zu, Bakabu“. Das aktuelle 50-seitige Werk ist für Kinder im Alter von 3-10 Jahren geeignet und ab sofort überall im Handel als Hardcoverbuch, inklusive der Hörbuch-Audio-CD, für 19,95 Euro erhältlich.

Ein Ohrwurm auf der Suche nach dem goldenen Notenschlüssel
Buchautor Ferdinand Auhser, Illustratorin Cecile M. Lederer und Komponist Manfred Schweng machen die akustische Musikwelt zu einer bildhaften und klanglichen Märchenlandschaft, in der die Kinder mit Spaß und Spannung den Abenteuern der Hauptfigur Bakabu – einem Ohrwurm auf Entdeckungsreise – folgen können. Stehen in den Kinderlieder-Alben „Hör zu, Bakabu“ noch die Sprachfrühförderung und die musikalische Früherziehung im Vordergrund, rücken nun im Kinderbuch „Bakabu und der Goldene Notenschlüssel“ die unterhaltsame Erzählung und die liebevollen Illustrationen in den Mittelpunkt.

Abenteuer im Singeland
Im Gegensatz zu den Kinderliederbüchern spielt die Geschichte erstmals aber nicht auf der Erde: Bakabu wird in seiner Heimat, dem „Singeland“, eine große Ehre zuteil: Er darf das bevorstehende Singefest mit dem Goldenen Notenschlüssel eröffnen. Durch ein Unglück kommt ihm dieser jedoch abhanden. Eine starke Windböe trägt den Notenschlüssel auf die sagenumwobene Donnerinsel im berüchtigten Donnermeer. Die Insel und vor allem ihre Bewohner sind im Singeland sehr gefürchtet, denn von dort kommen der Donner, das wilde Wetter und der Lärm. Obwohl alle – und vor allem Bakabus bester Freund, die ängstliche Tontaube Charlie Gru – vehement davon abraten, nach dem Schlüssel zu suchen, hat Bakabu keine Wahl … denn ohne Singefest wird er auch das Lied nicht hören, das eigens für ihn komponiert wurde. Also macht sich der kleine Ohrwurm auf den Weg, um den Goldenen Notenschlüssel zurückzuholen.

Ferdinand Auhser (Autor)
Cecile M. Lederer (Illustrationen)
Manfred Schweng (Musik)

Bakabu und der Goldene Notenschlüssel
Kinderbuch, inkl. Hörbuch, gelesen von Christian Tramitz

Für Kinder von 3 – 10 Jahren.
Geplanter Erscheinungstermin: 07. April 2017
Umfang: 52 Seiten. Hardcover. inkl. Audio CD.

Ladenpreis: 19,95 EUR (D, A)
Verlag: Ferdinand Auhser Verlags GmbH
ISBN: 978-3-9504391-0-6

Christian Tramitz als prominente Stimme für Bakabu
Christian Tramitz wurde in München geboren. Er studierte Philosophie und Theaterwissenschaften, bevor er seine Schauspielausbildung absolvierte. 1997 begann seine Zusammenarbeit mit Michael „Bully“ Herbig – zuerst beim Radio, dann mit der ProSieben-Sendung „Bullyparade“, aus der später die Kinofilme „Der Schuh des Manitu“, „(T)raumschiff Surprise“ sowie „Lissi und der wilde Kaiser“ hervorgingen. Es folgte neben zahlreichen Film- und Fernsehfilmen seine eigene Sketchcomedy „Tramitz & Friends“. 2009 verkörperte er die Titelrolle im Kinofilm „Jerry Cotton“. Neben Helmfried von Lüttichau spielt Christian Tramitz mittlerweile in der 6. Staffel der erfolgreichen ARD-Serie „Hubert und Staller“ den Polizeiobermeister Franz Hubert. Christian Tramitz synchronisierte unter anderem die Animationsfilme „Findet Nemo“, „Findet Dorie“, „Bolt“ sowie „Toy Story“ und liest die bekannten „Eberhofer-Krimis“ der bayrischen Autorin Rita Falk. Er wurde mit zwei Bambis ausgezeichnet und gewann zweimal den Deutschen Comedypreis.

Weitere Infos unter https://www.bakabu.at/

Die Kinderlieder-Bücher „Hör zu, Bakabu“
Die Hauptfigur Bakabu, der kleine Ohrwurm, kommt aus dem weit entfernten Singeland, bereist auf seiner Suche nach neuer Musik die Erde und entdeckt hier die schönsten Lieder, die er jemals gehört hat. Bei den Kinderliederbüchern steht die sprachliche Frühförderung im
Zentrum. Kinder erlernen spielerisch die deutsche Sprache mit Hilfe von neu komponierten und getexteten Kinderliedern. Die Lieder bzw. die Liedtexte wurden gemeinsam mit einer Sprachwissenschaftlerin (Mag.a Barbara Rössl-Krötzl) entwickelt, sodass mit jedem Lied ein bestimmter Aspekt der deutschen Sprache geübt wird.

Die Gesamtidee stammt von Arthur Lauber, unverzichtbares Urgestein der österreichischen Musikszene, u. a. langjähriger Begleiter von Erwin Steinhauer, Musiker bei der „Münchner Lach- und Schießgesellschaft“, Komponist zahlreicher Filmmusiken wie für den „Kaisermühlenblues“ und von Musicals wie „Schabernack“ und „Valerie“. Die Lieder getextet, komponiert und für die CD-Aufnahmen gesungen (bzw. z. T. selbst eingespielt) hat Manfred Schweng, u. a. Musiker in der Band von Ludwig Hirsch, sowie bei Werner Schneyder oder der EAV. Die Idee zum Ohrwurm Bakabu stammt von Autor und Philosoph Mag. Dr. Ferdinand Auhser, der auch alle begleitenden Texte in den beiden Büchern verfasst hat. Der grafische Erstentwurf für den Ohrwurm stammt vom Zeichner und Cartoonisten Mag. Norbert Kienbeck, grafisch gestaltet hat die Bücher die Illustratorin und Mediendesignerin Cecile M. Lederer.

Firmenkontakt
Verein „Musik und Sprache“ und Ferdinand Auhser Verlag
Ferdinand Auhser
Tullnbachlände 33
3430 Tulln
+43 (0676) 7239648
info@bakabu.at
http://www.bakabu.at

Pressekontakt
Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Julia Eich
Westendstraße 147/RGB
80339 München
0049 (0)89 – 716 7200 14
0049 (0)89 – 716 7200 19
j.eich@m-manufaktur.de
http://www.m-manufaktur.de/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Schreib was Du zu dem Thema denkst

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen