Auto vergessen: Über 3 Jahre parken im Parkhaus schon über 30.000 Euro teuer

In einem Luxemburger Parkhaus steht seit mittlerweile über 3 Jahren ein Auto geparkt, welches von seinem Fahrer offenbar dort vergessen wurde.

In der Zwischenzeit sind täglich 26,90 Euro Parkgebühren angefallen, die nun schon eine Parkticketrechnung von über 30.000 Euro ausmachen.

Auch ein Versuch der Polizei den Besitzer ausfindig zu machen brachte nicht erwünschten Erfolg, es soll sich dabei um einen Franzosen handeln.

Laut Auskunft des Parkwächters könne das Fahrzeug auch nicht einfach so abgeschleppt werden, da es ordnungsgemäß abgestellt wurde. Das der Fahrer den Wagen aber jemals noch abholen wird darf bezweifelt werden. Es handelt sich dabei um einen Citroen BX, Baujahr 1990, und die offene Rechnung des Parktickets übersteigt den Wert des Autos schon lange deutlich.

Diese Pressemeldung darf, unverändert mit unten aufgeführtem Quellverweis, inklusive Backlink zu Schlaunews, frei auf anderen Webseiten verwendet werden.

Quelle Schlaunews.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Schreib was Du zu dem Thema denkst

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen