Augentropfen – wichtige Behandlungsoption bei Allergien

Bei Patienten mit Allergien sind Augentropfen eine Chance, Symptome zu lindern und vorzubeugen

Augentropfen - wichtige Behandlungsoption bei Allergien

Antiallergische Augentropfen sind eine wichtige Behandlungsoption bei Allergien

Ein Tropfen rechts, ein Tropfen links direkt am Auge angewendet – für viele Patienten mit Allergien gehört die Anwendung von Augentropfen ganz selbstverständlich zum Alltag. Präparate wie Natriumcromoglicat Micro Labs 20 mg/ml Augentropfen, Lösung und Azelastin Micro Labs 0,5 mg/ml Augentropfen der Firma Micro Labs verhelfen Betroffenen zu einer einfachen Behandlungsoption ihrer Beschwerden im Zusammenhang mit einer Allergie. Zudem können die Präparate vorbeugend angewendet werden.

Augentropfen bei Allergien werden dort eingesetzt, wo die Beschwerden auftreten

Fachärzte und medizinische Verbände setzen sich immer wieder für eine frühzeitige Behandlung von allergischen Symptomen ein. Denn unbehandelt besteht die Gefahr, dass sich Allergien im Rahmen eines Etageneffekts zum Beispiel in ein allergisches Asthma entwickeln. Atemwegsreizungen im Zusammenhang mit Allergien werden in der Leitlinie der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zur Behandlung von Asthma bronchiale als auslösender Faktor für die Erkrankung genannt. Patienten mit bereits diagnostiziertem Asthma bronchiale wird eine allergologische Stufendiagnostik angeraten. Personen mit allergischen Beschwerden wie Heuschnupfen, juckenden, geröteten, tränenden und entzündeten Augen sollten in jedem Fall einen Arzt oder Apotheker zu Rate ziehen. Augentropfen bei Allergien haben den Vorteil, dass sie lokal dort angewendet werden, wo die Beschwerden auftreten.

Rezeptfreie Augentropfen bei Allergien der Firma Mirco Labs

Natriumcromoglicat Micro Labs 20 mg/ml Augentropfen, Lösung und Azelastin Micro Labs 0,5 mg/ml Augentropfen gehören zu den Antiallergika, die rezeptfrei in der Apotheke erhältlich sind. Ihre Einsatzbereiche sind vor allem sogenannte Typ 1-Allergien, bei denen die allergische Reaktion in einem zeitlich geringen Abstand oder unmittelbar im Zusammenhang mit dem Kontakt zu einem Allergen ausgelöst wird. Diese unmittelbare Immunantwort wird als Soforttyp-Allergie bezeichnet. Dazu zählt unter anderem die klassische Pollenallergie, die sich im Heuschnupfen zeigt. Entsteht infolge der allergischen Reaktion eine saisonal allergische Konjunktivitis oder leidet der Patient unter einer perennial allergischen Konjunktivitis, können Augentropfen wie Natriumcromoglicat Micro Labs 20 mg/ml Augentropfen, Lösung und Azelastin Micro Labs 0,5 mg/ml Augentropfen ebenfalls angewendet werden.

Heute ist Micro Labs mit Sitz in Frankfurt a.M. ein weltweit vernetzter Pharmakonzern für Generika mit eigener Entwicklung, Produktion und auch Vermarktung. Das Unternehmen vertreibt generische verschreibungspflichtige und rezeptfreie Arzneimittel. Wie z. B. antiallergische Augentropfen.

Kontakt
Micro Labs GmbH
Lisa Flachs
Lyoner Straße 14
60528 Frankfurt am Main
069-66554354
069-66554351
presse@microlabsgmbh.de
https://www.microlabs-allergie.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen