Augenarzt in Neuss: Gute Erfahrungen mit Grauer Star OP

Patienten profitieren häufig von OP am Grauen Star, weiß Benno Janßen, Augenarzt für Neuss

Augenarzt in Neuss: Gute Erfahrungen mit Grauer Star OP

Von einer OP am Grauen Star können Patienten profitieren.

NEUSS. Operation am Grauen Star – ja oder nein? Jetzt oder später? Vor dieser Frage stehen vor allem ältere Patienten, die in der Praxis von Augenarzt Benno Janßen in Neuss behandelt werden. Für den Facharzt ist klar. Diese Frage kann immer nur im Einzelfall entschieden werden. Gradmesser ist für ihn, wie stark sich ein Patient durch die Trübung des Augenlichts, die mit dem Grauen Star einhergeht, beeinträchtigt fühlt. Seine Erfahrung ist: „Viele Patienten profitieren von einer Operation am Grauen Star. Komplikationen sind höchst selten. Denn das Operationsverfahren, das wir in unserer Praxis anwenden, ist sehr ausgereift. Die Operation am Grauen Star gehört zu den weltweit am häufigsten durchgeführten OPs überhaupt. Entsprechend weit entwickelt ist die Katarakt OP, bei der in unserer Praxis ein Phakogerät zur Verflüssigung und zum Absaugen der getrübten Linse zum Einsatz kommt. Je nachdem, für welche Kunstlinse sich Patienten entscheiden, können noch weitere Sehfehler mitbehoben werden.“

Grauer Star OP beim Augenarzt in Neuss: Kein Grund, sich Sorgen zu machen

Die OP am Grauen Star ist nach Einschätzung von Augenarzt Benno Janßen kein Grund, sich Sorgen zu machen. Es handelt sich um einen minimalinvasiven Eingriff am Auge. Die moderne Technik in der Praxis des Augenarztes in Dormagen bei Neuss arbeitet für den Patienten besonders schonend. „Über eine oszillierende Sonde wird punktuell und genauestens dosiert Ultraschallenergie zugeführt, um die natürliche Augenlinse zu zerkleinern. Anschließend wird sie abgesaugt. An ihrer Stelle wird eine Kunstlinse eingesetzt. Dazu wird die eingerollte Linse über ein winziges Röhrchen in den Kapselsack, also der Position der natürlichen Linse, eingeführt. Sie entfaltet sich dort von selbst. Unserer Erfahrung nach sind diese Linsen besonders gut verträglich. In nur äußerst seltenen Fällen kann es zu Komplikationen kommen“, schildert der Augenarzt aus Neuss.

Für Augenarzt Janßen (Neuss) ist die Graue Star OP eine Chance für mehr visuelle Lebensqualität

Kunstlinsen gibt es heute auch mit einer Reihe von Zusatzfunktionen. Benno Janßen berichtet aus seinem Praxisalltag, dass sich immer mehr Patienten für Kunstlinsen entscheiden, die neben dem Grauen Star noch weitere visuelle Einschränkungen mit beheben. Liegt zum Beispiel eine Hornhautverkrümmung vor, kann mit der Wahl der richtigen Augenlinse auch dieser Sehfehler behoben werden. Zusätzliche Kosten dafür nehmen Patienten in Kauf. Benno Janßen: „Viele meiner Patienten machen so nach Jahren des Brille-Tragens die Erfahrung, im Alter komplett auf weitere Sehhilfen verzichten zu können. Sie erleben eine ganz neue Art der visuellen Lebensqualität. Der finanzielle Aufwand kann sich rechnen, weil nach der OP geringere Kosten für eine Brille entstehen.“

Der Augenarzt Benno Janssen in Dormagen bei Neuss bietet in seiner Praxis Operation zu Grauer Star / Katarakt und Vorsorgeuntersuchungen bzw. Therapien zur Makuladegeneration. Sowohl eine Katarakt Operation als auch eine Therapie bei einer Makuladegeneration sollte frühzeitig erfolgen. Ihr Augenarzt in Dormagen bei Neuss berät Sie gerne.

Kontakt
Augenarzt Benno Janssen / Facharzt für Augenheilkunde
Benno Janssen
Krefelder Str. 15
41539 Dormagen
02133 24 780
02133 24 7820
presse@eyedoc-janssen.de
http://www.eyedoc-janssen.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen