Asiatischer Geheimtipp an spanischer Küste

Barceló Asia Gardens Hotel & Thai Spa stellt sich vor / STROMBERGER PR übernimmt die PR-Kampagne

Eine Oase mit asiatischem Flair: Im Herzen eines Pinienwaldes eröffnete im Juli 2008 das Barceló Asia Gardens Hotel & Thai Spa, eines der wenigen Fünf-Sterne-Resorts der spanischen Küstenregion um Alicante. Die prachtvolle Architektur Indiens, Bali und Thailand standen Pate bei der Entstehung des Refugiums im Hochland Terra Mitica, rund zwei Kilometer von Benidorm entfernt. 312 elegante Zimmer und Suiten, vier Restaurants, ein authentisches Thai Spa, ein separates Kongresszentrum und eine großzügige Poollandschaft sowie ein üppiger Garten mit mehr als 300 verschiedenen Pflanzen laden den verwöhnten Gast zu vergnügten Sonnentagen ein. Bei Buchungen bis 31. Mai 2010 und bei mindestens vier Übernachtungen erhalten alle Gäste 20 Prozent Rabatt auf ihre Reservierung für den Zeitraum von Mai bis Oktober 2010, ausgeschlossen August. Die Preise beginnen bei 200 Euro für zwei Personen im Doppelzimmer einschließlich Frühstück. Anfragen werden auch in deutscher Sprache unter der Email asiagardens@barcelo.com und der Telefonnummer +34(0)966 818400 entgegengenommen. Weitere Informationen finden sich unter www.asiagardens.es.

Für das asiatische Ambiente zeichnet der chilenische Architekt Christian Larraín verantwortlich. In Zusammenarbeit mit der renommierten Hotelgruppe Barceló Hotels & Resorts und spanischen Privatbesitzern entstand eine Anlage, die keine Wünsche offen lässt. Inmitten von Palmen und Bonsais schlängeln sich Pfade durch die rotgefärbten Villen, das Geräusch von Wasserfällen beruhigt und fernöstliche Düfte bezaubern den Gast. Sieben Pools, davon drei ganzjährig beheizt, bieten erfrischende Abkühlung. Ein VIP-Pool ist für Suiten-Gäste reserviert und verwöhnt mit zusätzlichen Annehmlichkeiten. Das elegante Design der Zimmer und Suiten entführt in die exotische Welt balinesischen Stils. Bei der Farbgestaltung dominieren Schwarz, Creme und Erdtöne, während warme Farben einzelne Akzente setzen. Nur edelste Materialien und Hölzer fanden hier Verwendung. Alle Zimmer verfügen über modernste Einrichtung sowie große Betten mit exquisiter Bettwäsche und speziellen Matratzen für einen wohligen Schlaf.

Augenblicke voller Ruhe und Harmonie erwartet die Gäste im Thai Spa. Alle Therapeuten durchliefen die renommierte Schule des Wat Po Tempels in Bangkok, wo die Technik der traditionellen Thai Massage erstmalig gelehrt wurde. Fünf Spa-Behandlungsräume für Paare sind mit eigenem Bad und separater Dusche ausgestattet und verfügen teilweise über einen Zugang zum Garten. In zwei von ihnen stehen Tatami-Betten für Thai Massage und Reflexzonenmassage, in den anderen erleben die Gäste Peelings, Wickel, Aroma-Massagen und ayurvedische Anwendungen. Ein Ruhebereich für Gäste nach den Behandlungen beherbergt Innen- und Außen-Pool, ein türkisches Bad, Entspannungsliegen und einen Whirlpool im Garten. Angrenzend befindet sich das Fitnessstudio mit verschiedenen Geräten für Kraft- und Herzkreislauftraining.

Vier Restaurants laden zu einem kulinarischen Streifzug durch die Welt ein. Die Gaumenfreuden reichen von mediterranen Gerichten am Pool, modern interpretierten Klassikern im Restaurant „In Black“ bis hin zu asiatischen Köstlichkeiten im Restaurant „Koh Samui“ und feinen Buffets im Restaurant „Udaipur“. Das Convention Center mit 14 Räumen auf 3.500 Quadratmetern sucht seinesgleichen an der Costa Blanca. Veranstaltungen von fünf bis 1.000 Personen werden individuell betreut und lassen keine Wünsche offen. So erklärt sich auch die große Anzahl an Zimmern, die mit Individualgästen höchstens zur Hälfte gefüllt werden, um Exklusivität zu garantieren. Ein Mini-Club mit professioneller Betreuung erfreut die kleinen Gäste.

Die Küstenregion lädt zu vielen Aktivitäten ein. Fahrräder können im Resort ausgeliehen werden. Zwei von Jack Nicklaus gestaltete 18-Loch-Golfplätze befinden sich in direkter Nähe zum Hotel. Darüber hinaus bieten sich unter anderem Segeltrips, Yachtausflüge, Ballonfahrten, Helikopter-Flüge, Reiten, Tauchen und Besuche von Weingütern, historischen Dörfern und kulturellen Sehenswürdigkeiten zum Kennenlernen der Region an. Ein kostenloser Shuttle bringt die Gäste zum zwei Kilometer entfernten Strand. Der Flughafen von Alicante ist in zirka 30 Autominuten zu erreichen, von Valencia sind es 130 Kilometer. Air Berlin bietet täglich Direktflüge und Verbindungen über Mallorca aus München, Hamburg, Düsseldorf und Berlin an.

Quelle lifePR

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen