360-Grad-Immobilienkino bietet zahlreiche Vorteile

Eigentümer und Interessenten profitieren von digitalen Besichtigungsterminen

Plant ein Eigentümer den Verkauf seiner Immobilie, gehen damit oft zahlreiche Besichtigungstermine einher. Das bedeutet jede Menge Stress und Aufwand. Aber auch für Interessenten können Vor-Ort-Besichtigungstermine frustrierend sein – zum Beispiel, wenn die Immobilie so gar nicht ihren Vorstellungen entspricht. Abhilfe verspricht das sogenannte 360-Grad-Immobilienkino, das auch die WAV Reuschenbach GmbH aus Bornheim einsetzt.

Die Fenster putzen, staubsaugen, den Boden wischen – um einen guten Eindruck bei potenziellen Kaufinteressenten zu hinterlassen, betreiben Eigentümer, die ihre Immobilie verkaufen wollen, oft jede Menge Aufwand. „Wird auf Anhieb ein Kaufinteressent gefunden, ist das meist kein Problem“, sagt WAV-Geschäftsführer Rene Reuschenbach, „besichtigt jedoch irgendwann einmal der zehnte Kaufinteressent die Immobilie und wird vor jedem Besichtigungstermin alles auf Vordermann gebracht, kann das ganz schön an den Kräften zehren“.

Aber nicht nur für Eigentümer können Vor-Ort-Besichtigungstermine frustrierend sein. „Viele Interessenten können nur anhand von Fotos oft nicht richtig beurteilen, ob ihnen die Immobilie gefallen könnte oder nicht“, weiß Rene Reuschenbach aus Erfahrung, „außerdem bleiben sie, gerade wenn zugleich auch noch andere Kaufinteressenten die Immobilie besichtigen, häufig mit Fragen zurück“. Doch er hat eine Lösung – sowohl für Eigentümer als auch für Interessenten: das 360-Grad-Immobilienkino.

Bei dieser digitalen Immobilienbesichtigung können sich Interessenten Häuser und Wohnungen an ihrem Computer oder Laptop ansehen und dabei sogar durch alle Räume gehen, um sich einen Eindruck von diesen zu verschaffen. „Interessenten, denen die Immobilie gefällt, können danach selbstverständlich einen Vor-Ort-Besichtigungstermin mit uns vereinbaren“, sagt Rene Reuschenbach, „dabei setzen wir auf Einzeltermine, bei denen wir gezielt auf ihre Fragen eingehen und diese beantworten können“.

Zum Schutz der Eigentümer und damit nicht jeder x-Beliebige sich die Immobilie anschauen kann, müssen sich Interessenten vorab registrieren. Dazu bekommen sie Zugangsdaten von der WAV zugeschickt. Für jede Immobilie wird separat eine nicht öffentliche Seite eingerichtet, wo das Objektvideo (geführte 360 Grad Tour) und der Zugang zur 360 Grad Tour liegen. „Interessenten können aber selbstverständlich auch einen Termin für das 360-Grad-Immobilienkino in unseren Immobilienshops in Wesseling oder Brühl vereinbaren“, erklärt Rene Reuschenbach, „so finden wir garantiert schnell die passende Immobilie für sie“.

Auch im Winter bietet die digitale Immobilienbesichtigung einen Vorteil: Interessenten wollen die Immobilien oft bei Tageslicht besichtigen, doch nach 17 Uhr ist es bereits häufig dunkel. Sind Eigentümer und Interessenten berufstätig und wollen einen früheren Besichtigungstermin durchführen, müssen sie sich Urlaub nehmen.

Durch das 360-Grad-Immobilienkino, dessen Aufnahmen im Hellen angefertigt werden, können sich Interessenten zunächst einen guten Eindruck über den Zustand der Immobilie verschaffen und nur bei echtem Kaufinteresse einen vor-Ort-Besichtigungstermin vereinbaren. „Auch Eigentümern, für die wir solche digitalen Touren erstellen, bleibt auf diese Weise das Nehmen von Urlaubstagen erspart. Außerdem entfallen somit auch unnötige Besichtigungstermine und Putztätigkeiten für sie“, sagt Rene Reuschenbach von der WAV, die Immobilien in der Region Köln/Bonn vermarktet.

Mehr Informationen zum Thema sowie zu Immobilie Wesseling Privatverkauf, Wohnung verkaufen Wesseling, Immobilienverkauf Brühl oder finden Interessierte auf https://www.wav-immo.de/

Die WAV Immobilien Reuschenbach GmbH wurde 1982 gegründet und hat Niederlassungen in Bornheim, Brühl und Wesseling. Das Haupttätigkeitsfeld liegt in dem Verkauf und der Vermietung von Wohnimmobilien und Kapitalanlagen. Das Unternehmen ist Mitglied der Kölner Immobilienbörse sowie dem Immobilienverband Deutschland und unterstreicht dadurch seinen hohen Anspruch an Beratungsqualität und Seriosität. Darüber hinaus ist WAV-Geschäftsführer René Reuschenbach auch Regionaldirektor des Bundesverbandes für die Immobilienwirtschaft (BVFI) und setzt sich als solcher für die Belange der Immobilienwirtschaft ein.

Firmenkontakt
WAV Immobilien Reuschenbach GmbH IVD
René Reuschenbach
Am Zidderwald 3
53332 Bornheim
02227 – 90 92 84
02227 – 90 92 86
info@wav-immobilien.de
https://www.wav-immo.de/

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Maren Tönisen
Josefstraße 10
51377 Leverkusen
0214 / 7079011
0214 / 7079012
info@wavepoint.de
https://www.wavepoint.de/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen